2014-04-13 H1 vs Paderborn

Teamleistung sichert 2 Siege gg. Untouchables

Da es dieses Jahr leider keine Junioren Verbandsliga geben wird, gab der Verband dem ältesten Nachwuchs der Untouchables die Chance sich in der höchsten Spielklasse vom BSV NRW zu beweisen und sogar die Option zu kriegen, in die Regionalliga aufzusteigen.
Ein erstes großes Ausrufezeichen setzten die Paderborner am gestrigen Samstag, indem Sie Ihre ersten beiden Saisonspiele gegen die Solingen Alligators beeindruckend mit 13:0 und 14:4 gewannen. Dem entsprechend sind Sie mit breiter Brust nach Pulheim gereist und wollten natürlich auch hier mit zwei Siegen nach Hause fahren.
Diese Rechnung hatten Sie allerdings ohne die hochmotivierten und stark besetzten Gophers gemacht. Die zwei zurückgewonnenen Coaches Philip Spade und Lee Roberts setzen voll auf Angriff und starteten mit Ihrer wohl besten Line-Up.

Pitcher Andreas Kolbe war trotz Handicap durch eine Knieverletzung als Starter gesetzt und kontrollierte die Paderborner Offense. Bis ins 4. Innings schaffte es nur ein Runner durch einen Error auf die 1. Base, der aber durch einen Pick-Off auch nicht lange dort bleiben durfte. Die Gophers hingegen scorten im ersten und zweiten Inning 5 Runs.
Zu Beginn des 4. Und 5. Innings erzielten die Untouchables durch Hits und kleine Unaufmerksamkeiten in der Defense je zwei Runs und kamen so auf 4:5 heran. Dies ließen die Gophers sich aber nicht gefallen, schalteten den Turbo an und erhöhten den Vorsprung durch 5 Runs auf 10:5. Im 6. Inning erzielten beide Teams noch je einen Run bevor Kolbe das letzte Out selbst mit einem Wurf an die 1. Base erzielte. Somit ging das erste Spiel mit 11:5 an die Gophers.

In Spiel 2 wurde diese Woche nicht, wie sonst gewohnt, viel rotiert. Die Coaches setzten wieder voll auf Sieg und die Aufstellung änderte sich nur auf einer Position. Sascha Jakoby ging als Starting Pitcher in das Spiel und die Untouchables begrüßten Ihn direkt mit drei Hits, einem Sac-Fly und zwei daraus resultierenden Runs bevor das dritte Aus durch einen Pick-Off erzielt werden konnte.
Dies ließen die Gophers auch dieses Mal nicht auf sich sitzen und gaben Jakoby mit vier Runs im Gegenzug den nötigen Runs Support. Doch die Paderborner konnten zum Anfang des vierten Innings mit 5:4 in Führung gehen. Dies zwang Pitching-Coach Roberts zu handeln und er ging selbst an den Rubber. Er pitchte Inning vier, fünf und sechs souverän ohne einen Baserunner zu erlauben. Zudem gingen die Gophers im sechsten Inning durch Homerun von Philip Spade und RBI-Double von Jakoby mit 6:5 in Führung.
Da Lee Roberts aufgrund der Ausländer-Pitcherregel nicht mehr als drei Innings pro Spiel werfen darf, holte sich Spade im kurzen letzten Spielabschnitt die letzten drei Aus und das Spiel ging mit 6:5 auch an die Gophers.

Coach Spade nach dem Spiel: „Wir haben heute in allen Bereichen als Team agiert und mit tollem Pitching, einer sicheren Defense und größtenteils guter Offense den Doppelsieg perfekt gemacht!“

Mit diesen zwei Siegen haben die Pulheim Gophers gezeigt, dass mit Ihnen zu rechnen ist und das Ziel, die Meisterschaft zu holen, ein realistisches ist.

Die nächste Aufgabe wartet nächste Woche Sonntag (20.04.) in Solingen bevor dann die Duisburg Dockers am 27.04.2014 zum nächsten Heimspiel in den Gophers-Ballpark kommen.

VEREIN

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
Abteilung Baseball
Zur Offenen Tür 11
50259 Pulheim

Festnetz: +49 2238 7127
Email: praesidium@sc-pulheim.de
Internet: www.sc-pulheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstags 17-19 Uhr
Mittwochs 10-12 Uhr
Donnerstags 17-19 Uhr

GAMEDAYMANAGER

GESCHÄFTSSTELLE DER ABTEILUNG

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
c/o Friese/Heinle
Lukasstraße 20b
50823 Köln

Mobil: +49 178 1414706
Email: mfriese@pulheim-gophers.de
Internet: www.pulheim-gophers.de