2010-09-18 H3 @ Cards

Gophers III drehen Lokalderby in Köln im letzten Inning

Das ausgeglichene Lokalderby der Pulheim Gophers III bei den Kölner Cardinals in der Bezirksliga Rheinland erfuhr erst im letzten Inning die Entscheidung. Viele Hits und ordentliches Pitching auf beiden Seiten sorgten für eine spannende Partie, die die Gophers mit etwas mehr Glück, gutem Durchhaltevermögen und fehlerfreier Defensive für sich entscheiden konnten.

Offensiv fing es schwach an für die Gäste aus Pulheim, nur ein Hit durch Nöll (heute stark mit 3 für 4) und drei schnelle Aus brachten die alternde grüne „Battery“ (Pitcher und Catcher) mit Nöll auf dem Mound und Gomez hinter der Platte gleich in die Bredouille: 5 Kölner Hits brachten 3 Runs über die Platte und die Cardinals sofort in Führung. Inning 2 sah die Pulheimer durch Duchenski nach seinem Double und Single von Luberichs den ersten Run einlaufen und defensiv durch Flyout und Double-Play die Heimmannschaft kurz halten.

Im Folgeinning konnte durch Singles von Juniorspringer Beier, Nöll und Gossmann und einem Double-Steal der 3:3-Ausgleich erzielt werden. Die Kölner legten allerdings sofort durch 2 Hits, Walk und Hit-by-Pitch wieder einen Run vor. Die Führung gaben die Cardinals aber sofort wieder durch 2 Errors und einen Hit ab. In Innings 4 und 5 trumpfte Nöll auf dem Hügel mit einem 1-2-3-Inning und insgesamt 4 Strike-Outs richtig auf, während seine Offensive im 6. Inning durch Error, Hit Duchenski, Bunt Grins und Ground-Out Luberichs zum ersten Mal eine knappe Führung zum 5:4 erzielen konnte. Ende des 6. Innings setzten die Gastgeber jedoch wieder nach und baute Druck auf: nach 3 Hits inkl. Double, einem Walk und 2 erzielten Runs, wechselte Coach Nöll die Position mit Gomez, der den Hügel übernahm und nun auf Nöll pitchte.

Ein Home-Play im Infield wurde safe gegeben, und nach einem Ground-Out hatten die Cardinals 4 Runs erzielt und eine erneute 8:5-Führung erzielt, mit der sie in das letzte Inning gingen. Die Pulheimer waren nun unter Druck und mussten punkten. Einen Hit-by-Pitch an Beier nutzte der bisher erfolglose Hettig zu einem RBI-Double. Ein Outfield-Error auf Schlag von Nöll, Hit-by-Pitch an Gomez versetzten Gossmann in die Lage, durch einen Sacrifice-Fly den Anschluss zu erzielen. RBI-Bunt Duchenski zum Ausgleich und zwei weitere RBI-Hits durch Grins und Luberichs erzielten die verdiente 10:8-Führung der Gophers. Als Heimmannschaft konnten die Kölner nun noch einmal nachschlagen. Ein Hit, 2 Strike-Outs und ein Ground-Out richteten aber keinen Schaden mehr an und sicherten den Pulheimer Sieg.

Eine defensiv fehlerfreie und offensiv ausgeglichene Leistung der Gophers mit 12 Hits waren der Schlüssel zum Erfolg, zu erwähnen sei Duchenski: 2-3 mit Double, Stolen Base, 2 Runs und Bunt zum Ausgleich im 7. Inning.

Felix H.

VEREIN

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
Abteilung Baseball
Zur Offenen Tür 11
50259 Pulheim

Festnetz: +49 2238 7127
Email: praesidium@sc-pulheim.de
Internet: www.sc-pulheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstags 17-19 Uhr
Mittwochs 10-12 Uhr
Donnerstags 17-19 Uhr

GAMEDAYMANAGER

GESCHÄFTSSTELLE DER ABTEILUNG

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
c/o Friese/Heinle
Lukasstraße 20b
50823 Köln

Mobil: +49 178 1414706
Email: mfriese@pulheim-gophers.de
Internet: www.pulheim-gophers.de