2010-10 Herren 3

Gophers 3 beenden Saison mit 10-Run-Rule-Erfolg und Tabellenplatz 2

Die letzten beiden Saisonspiele gegen den Lokalrivalen aus Köln zu spielen, wurde mit Spannung erwartet und mit zwei Siegen belohnt, der letzte mit aller Deutlichkeit. Die Gophers III beenden erfolgreich die Auftaktsaison des neuen Teams.

Die Saisonziele der neu gegründeten III. Herrenmannschaft der Pulheim Gophers waren simpel: jedes Spiel antreten, jeden Spieler in jedem Spiel einsetzen, in jedem Spiel Spaß haben und dabei trotzdem jede Partie auf Sieg spielen. Da simpel meist auch gut ist, wurden alle Ziele deutlich erreicht.

Und dies spiegelte sich auch in der Abschlusspartie am sonnenverwöhnten 20. Jahrestag der deutschen Einheit wieder. Nach dem Sieg in Köln, wurden die Cologne Cardinals zuhause erwartet mit einem Kader von sage und schreibe 17 Mann – wie immer ein Treffen der Generationen der untersten Herrenmannschaft. Felix Hettig fiel aus, da sonst kein Scorer gefunden werden konnte, die fehlenden Umpire wurden abwechselnd von einigen Spielern gestellt.

Im 1. Inning sorgte das Altherren-Dreamteam aus Stephan Niggenaber auf dem Mound und Marcus Kluck hinter der Platte für die erste Bewegung im Spiel. Sie fingen sich gleich zwei Hits ein, denen allerdings auch nur noch einer im gesamten Spiel folgen sollte. Ein Double-Steal wurde an der 3. Base durch Kluck unterbunden, und ein Ground-Out und Strike-Out beenden das Inning, das 3 von 6 Baserunnern der Cardinals bereits gesehen hatte.

Die Pulheimer Offense hingegen zeigte sofort, was man mit Spaß und Konzentration erreichen kann: Hits durch Danny Hurgargowitsch und Martin Duchenski, SacFly Albert Duchenski und Double Simon Cossmann, sowie ein genutzter Feldspiel-Fehler setzen mit der 4:0-Führung ein klares Zeichen. Niggenaber lässt einen Walk zu, zeigt aber nach zwei Ground-Outs und einem Strike-Out, dass man sich nach wie vor auf ihn verlassen kann. Die Gophers legen mit Kölner Hilfe sofort nach: zwei ShortStop-Errors, Stolen-Base Hurgargowitsch, Hit Kluck, Walk und Hits von Albert Duchenski und Simon Cossmann (heute 2-2 mit Double und 2 RBIs) erzeugen weitere 4 Runs zum 8:0.

Ab Inning 3 wurde viel gewechselt, damit jeder zum Einsatz kam. Auf dem Werferhügel übernahm Routinier Rico Gomez: ein Hit, zwei K’s, ein Ground-Out (die Pulheimer Defensive blieb heute fehlerlos!). Offensiv ließen die Erbmännchen kurz nach mit einem 1-2-3 im 3. Inning und nur zwei Baserunnern durch Fehler im 4. Durchgang. Gomez hielt die heute wehrlosen Cardinals mit Strike-Out, Flyout und Pick an 1st durch Catcher Kluck kurz im 4. Inning und chancenlos im 5. mit zwei weiteren Strike-Outs (5 K’s in 3 Innings!) und einem Flyout. Mit 8:0 Ende 5 war klar, dass durch zwei weitere Runs das Spiel frühzeitig mit Ten-Run-Rule beendet werden konnte, was die Gophers sich nicht nehmen ließen. Nach Walk für Nico Beier und Error für Max Rabe, erzeugten Marcus Solbach und Marcus Kluck durch ihre Hits den verdienten Sieg mit noch keinem Aus.

Die Gophers erreichten somit mit nur einem fehlenden Sieg den zweiten Platz hinter Krefeld, die den Pulheimern zuhause mit 15:14 in Extra-Innings einen Sieg abgerungen hatten. Der Verlauf der Saison 2010 macht Lust auf mehr und lässt für 2011 ebenfalls viel Spaß und gute Spiele erwarten.

VEREIN

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
Abteilung Baseball
Zur Offenen Tür 11
50259 Pulheim

Festnetz: +49 2238 7127
Email: praesidium@sc-pulheim.de
Internet: www.sc-pulheim.de

Öffnungszeiten:
Dienstags 17-19 Uhr
Mittwochs 10-12 Uhr
Donnerstags 17-19 Uhr

GAMEDAYMANAGER

GESCHÄFTSSTELLE DER ABTEILUNG

Pulheimer Sport Club 1924/57 e.V.
c/o Friese/Heinle
Lukasstraße 20b
50823 Köln

Mobil: +49 178 1414706
Email: mfriese@pulheim-gophers.de
Internet: www.pulheim-gophers.de